AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Intabi GmbH (AGB)
(1) Auftrag
Der Vertrag kommt mit der Absendung der Bestellung zustande. Der Besteller ist an seinen Auftrag gebunden

(2) Preise
Preise sind netto, zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer, einschl. Verpackung. 

(3) Auftragshöhe/ Frachtkosten
Es gilt kein Mindestauftragswert. Es wird kein Mindermengenzuschlag berechnet.
Ab Euro 350,00 Netto-Bestellwert frachtfrei,
unter Euro 350,00 Frachtkosten Euro 7,50,
unter Euro 50,00 Frachtkosten Euro 5,80,
zuzüglich gesetzl. Mehrwertsteuer.

(4) Verpackung
Die Art der Verpackung steht in unserem Ermessen. Verpackungsmaterialien werden nur zurückgenommen, wenn dies ausdrücklich vereinbart ist. Ansonsten ist die Rücknahme ausgeschlossen.

(5) Zahlungsbedingungen
Zahlungen sind innerhalb 14 Tage netto Kasse vom Rechnungsdatum ab zu leisten

(6) Lieferungen
Alle bis 12.00 Uhr eingehenden Bestellungen gehen am gleichen Tag in den Versand, Bestellungen die nach 12.00 Uhr eingehen am kommenden Werktag; soweit Ware vorrätig. Die Verfügbarkeit der einzelnen Artikel ist im eShop ersichtlich. Lieferungen erfolgen auf Gefahr des Verkäufers.

(7) Eigentumsvorbehalt
Die verkaufte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum Mit Bezahlung der letzten Rate geht das Eigentum an der Ware ohne Weiteres and den Käufer über. Der Käufer ist befugt, unsere Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb weiter zu veräußern. Sämtliche hieraus entstehenden Forderungen gegen Dritte tritt der Käufer hiermit im Voraus an uns ab und zwar in Höhe des jeweiligen Rechnungswertes (einschl. Mehrwertsteuer). Ungeachtet dieser Abtretung bleibt der Käufer weiterhin zur Einziehung der Forderungen berechtigt. Mit Zahlungseinstellung und/oder Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Bestellers erlöschen das Recht zur Weiterveräußerung. Dies gilt nicht für die Rechte des Insolvenzverwalters.

(8) Widerrufsrecht und Rückgaberecht
Bei Nichtgefallen oder Umtausch können die bestellten Artikel innerhalb von 14 Tagen zu Lasten des Absenders an uns zurückgeschickt werden. Zur Wahrung der Frist reicht die rechtzeitige Absendung der Ware per Postpaket. Der Kaufpreis wird Ihnen erstattet, sofern sich die Ware in einem einwandfreien Zustand befindet. Die angefallenen Versandkosten werden nicht erstattet.

(9) Reklamationen bezüglich erkennbarer Mängel
Der Käufer hat die Ware unverzüglich nach Erhalt, in jedem Fall vor einer möglichen Weiterveräußerung und Benutzung zu untersuchen und, wenn sich in Mangel zeigt, uns als Lieferanten unverzüglich, spätestens aber innerhalb von 14 Tagen zu informieren. Bei Anerkennung einer Mängelrüge haben wir die Wahl, Ersatz zu liefern oder die Ware gegen Verrechnung zurückzunehmen.

(10) Gerichtsstand und anzuwendendes Recht
Erfüllungsort und Gerichtsstand für Lieferungen und Zahlungen sowie sämtliche, zwischen den Parteien sich ergebenden Streitigkeiten, ist, soweit der Besteller Kauffmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen ist, Gottmadingen, Gerichtsstand Singen/Htwl.

(11)Lieferungs- und Zahlungsbedingungen
des Besteller, welche den unseren widersprechen, sind für uns nicht verbindlich, auch wenn sie dem Auftrag zugrunde gelegt wurden und wir nicht ausdrücklich widersprochen haben.

Stand, März 2021